PYTEL-BARTNIK, EWA

Editorische Schriften

Habitus und Fremdbild in der deutschen Prosaliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts / Ewa Pytel-Bartnik, Maria Wojtczak (Hrsg.). - Frankfurt am Main : P. Lang, 2006. - 311 s.

Quellentexte zur deutschsprachigen Literatur und Kultur / hrsg. von Hubert Orłowski und Czesław Karolak. Bd. 5: Von 1950 bis zur Gegenwart. T.1: Deutsche Literatur / hrsg. von Ewa Pytel-Bartnik und Sławomir Piontek. - Poznań  : Wydaw. Poznańskie, 2010. 

Lehrbücher

Lesestoffe zur deutschsprachigen Literatur. Bd.1, Von den Anfängen bis in den Vormärz / Dorota Klecińska, Ewa Pytel-Bartnik. - Poznań : Oficyna Wydawnicza WSJO, 2005. - 224 s.

Lesestoffe zur deutschsprachigen Literatur. Bd.2, Realismus - Literatur der Inneren Emigration / Dorota Klecińska, Ewa Pytel-Bartnik. - Poznań : Oficyna Wydawnicza WSJO, 2006. - 241 s. 

Artikel, Studien, Kommuniques

Das gestörte Umfeld des modernen Menschen : ein zivilisationskritischer Versuch über Ch. Heins Der fremde Freund, T. Bernhards Frost und A. Camus’ Der Fremde / Ewa Pytel // w: Kwartalnik Neofilologiczny ; nr 2. - Warszawa, 2002. - S. 207-221.

Bourdieu im Dialog -Tagungsbericht / Ewa Pytel, Katarzyna Chełminiak // w:Germanistische Studien ; Nr. 1. - Nysa, 2004. - S. 62-64.

Der Mythos einer verlorenen Heimat - Galizien : deutsch-polnischer Gedächtnisraum in den Romanen Radetzkymarsch von Joseph Roth und Das Salz der Erde von Joseph Wittlin / Ewa Pytel // w: Studia Germanica Posnaniensia ; 27. - Poznań : Wydaw. Naukowe UAM, 2002. - S. 59-70.

Macht und Herrschaft in Christoph Heins Novelle Der fremde Freund / Ewa Pytel-Bartnik // w: Habitus und Fremdbild in der deutschen Prosaliteratur des 19. und 20. Jahrhunderts / Ewa Pytel-Bartnik, Maria Wojtczak (Hrsg.). - Frankfurt am Main : P. Lang, 2006. - S.157-162.

Literarische Impressionen der Großstadt Berlin in der deutschsprachigen Literatur nach 1989 / Ewa Pytel-Bartnik // w: Literarische Erfahrungsräume : Zentrum und Peripherie in der deutschsprachigen Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts / Magdalena Kardach, Ewa Płomińska-Krawiec (Hrsg.). - Frankfurt am Main : P. Lang, 2009. - S. 113-124.

Monika Marons Geburtsort Berlin (2003) – Die Stadt als Archiv der Erinnerung / Ewa Pytel-Bartnik // w: Das »Prinzip Erinnerung« in der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur nach 1989 / Carsten Gansel, Pawel Zimniak (Hrsg.). - Göttingen : V&R unipress, 2010. - S. 179- 190.

Literatur in der Bundesrepublik Deutschland nach 1949  / Ewa Pytel-Bartnik , Sławomir Piontek // w:Quellentexte zur deutschsprachigen Literatur und Kultur / hrsg. von Hubert Orłowski und Czesław Karolak. Bd. 5: Von 1950 bis zur Gegenwart. T.1: Deutsche Literatur / hrsg. von Ewa Pytel-Bartnik und Sławomir Piontek. - Poznań  : Wydaw. Poznańskie, 2010.  - s. 17-45.

Die Stadt nach dem Krieg. Zur Erfahrung des städtischen Raumes von Berlin am Beispiel von Hans Werner Richters "Berlin, ach Berlin" / Ewa Pytel-Bartnik // w: „Es sind alles Geschichten aus meinem Leben“. Hans Werner Richter als Erzähler und Zeitzeuge, Netzwerker und Autor / Carsten Gansel, Werner Nell (Hrsg.).- Berlin : Erich Schmidt, 2011. -  S. 125-136. 

Uwe Johnson-Tage in Poznań, 23.-25.11.2009 - Ein Bericht / Ewa Pytel-Bartnik  // w: Linguae Mundi . - Poznań : WSJO, 2011. - S. 267-269.

Triumph des Globalen : zu den postmodernen Identitäten und Lebensstrategien im urbanen Raum von Berlin am Beispiel von Tanja Dückers Spielzone / Ewa Pytel-Bartnik  // w: Literatur und Literaturwissenschaft im Zeichen der Globalisierung / Anna Kochanowska-Nieborak, Ewa Płomińska-Krawiec (Hrsg.). - Frankfurt am Main : P. Lang, 2012. - S. 139-150.

„wach sein, schauen, nachdenken: rumgehen” ˗ das gegenwärtige Berlin im Visier. Zu Albrechts Selges Roman wach / Ewa Pytel-Bartnik //w : Neuer Ernst in der Literatur? Schreibtechniken in deutschsprachigen Romanen der Gegenwart / Kirstin Eichhorn (Hg.). - Frankfurt am Main  : P. Lang, 2014. -  S. 163-180.

Architektura i pamięć. Przypadek Berlina w powieści Annett Gröschner Walpurgistag / Ewa Pytel-Bartnik // w : Miasto – przestrzeń zróżnicowana językowo, kulturowo i społecznie. – t. 5 / pod red. Małgorzaty Święcickiej i Moniki Peplińskej-Narloch. - Bydgoszcz : Wydawnictwo Uniwersytetu Kazimierza Wielkiego, 2014. - S. 313-326.

Berlin in 24 Stunden. Zur urbanen Geschichtsschreibung in Annett Gröschners Roman `Walpurgistag` / Ewa Pytel-Bartnik // w: Erzählen zwischen geschichtlicher Spurensuche und Zeitgenossenschaft : Aufsätze zur neueren deutschen Literatur / hrsg. von Edward Białek und Monika Wolting. - Dresden : Neisse Verlag, 2015. - S. 267-285.

Autobusem i tramwajem w przeszłość. Berlińskie zaszłości w twórczości Annett Gröschner / Ewa Pytel-Bartnik // w: Przestrzenie Teorii,  t. 24. -  Poznań, 2015. - S. 125-143.

Geschichte entlang der Straßenbahnlinie. Zum Transitorischen in Annett Gröschners Mit der Linie 4 um die Welt / Ewa Pytel-Bartnik  // w: Zwischen Orten, Zeiten und Kulturen. Zum Transitorischen in der Literatur / Jolanta Pacyniak, Anna Pastuszka (Hrsg.). -   Frankfurt a. Main : Peter Lang, 2016. - S. 165-176.

Imaginationen von Geschichte im Stadtraum. Zu David Wagners Welche Farbe hat Berlin / Ewa Pytel-Bartnik // w: Der imaginierte Ort, der (un)bekannte Ort : zur Darstellung des Raumes in der Literatur / hrsg. von  Anna Gajdis, Monika Mańczyk-Krygiel. - Bern : Peter Lang, 2016. - S. 225-242.

Architektura (nie-)pamięci. Czas przeprowadzki Krzysztofa Niewrzędy / Ewa Pytel-Bartnik // w: Literatura a architektura / wyd. Joanna Godlewicz-Adamiec, Tomasz Szybisty.  -  Kraków ; Warszawa : Imedius agencja reklamowa, 2017. - S. 419-437.  

Geschichte entlang einer Straßenbahnlinie. Zum Transitorischen in Annett Gröschners »Mit der Linie 4 um die Welt«  / Pytel-Bartnik Ewa // w: Neues historisches Erzählen / Monika Wolting (Hg.). - Göttingen : V&R unipress, 2019. - S. 221-232.

 

 

 

 

webmaster: Maciej Borkowski